Ich, einfach unvermittelbar?

Foto: Vox

Ich, einfach unvermittelbar?

Menschen mit Diagnosen wie Autismus oder Tourette-Syndrom verfügen häufig über außergewöhnliche Fähigkeiten – ob mathematische Hochbegabung, enzyklopädisches Fachwissen, außerordentliche Empathie oder einen ganz besonderen Blick für Details. Dennoch stoßen sie immer wieder auf Intoleranz und Unverständnis, vor allem bei der Jobsuche. Viel zu selten bekamen sie bisher überhaupt die Chance zu zeigen, dass neurologische Besonderheiten kein Hindernis für eine berufliche Perspektive sind. Das soll sich jetzt ändern! Angeleitet von Experten lernen acht beeindruckende Persönlichkeiten in der neuen VOX-Doku-Reihe „Ich, einfach unvermittelbar?“ anhand von psychologischen Tests ihre wahren Stärken kennen – oft zum ersten Mal in ihrem Leben. Nach vielen Fehlversuchen gehen die Bewerberinnen und Bewerber nun mit dem neu erlangten Wissen über ihre Talente die Jobsuche nochmal neu an – um endlich langfristig auf eigenen Beinen zu stehen. VOX begleitet sie auf ihrem Weg in eine neue Zukunft und nimmt die Zuschauer mit in ihre erstaunliche Welt.

4 Folgen, Nettolänge 75 Minuten

Erstausstrahlung:
ab Dienstag, 4.9.2018 auf VOX

Produzent:
Arne Kreutzfeld

Senior Producerin:
Julia Zinke

Die Dokumentationsreihe erhielt eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2019.

Originalformat:
„Employable Me“, All3Media International